«Riesenbecker Triathlon mit zusätzlichem Härtetest

Voller Stolz präsentierte das OrgaTeam des Riesenbecker Triathlon im Rahmen seiner Triathlon-Sitzung die beiden handgemachten Pokale, die der Gesamtsieger und die Gesamtsiegerin der neuen Distanz beim Riesenbecker Triathlon Ende August feierlich überreicht bekommen. „Zum halbrunden Jubiläum: 35 Jahre Riesenbecker Triathlon wollen wir dem Umstand Rechnung tragen, dass die besonders harten und exotischen Wettkämpfe, sei es im Laufen oder auch beim Triathlon immer beliebter werden – der besondere Kick, die besondere Herausforderung, Grenzen überwunden zu haben, sind im Moment „in“, so Sebastian Paetzke (2. von links im Bild), der den Pokal selbst kreiert hat. Er selbst gehört zu den erfolgreichsten Marathonläufern und Triathleten beim SV Teuto Riesenbeck. Mit 1500 m Schwimmen, 80 km Radfahren und 20 km Laufen soll der neue „Teutoman“ in die Geschichte eines der ältesten Triathlonveranstaltungen Deutschlands eingehen. Die 35. Auflage startet am Sonntag, 27. August 2017 am Torfmoorsee in Hörstel.
Auch der Triathlonverband Nordrhein Westfalen hat am Riesenbecker Triathlon großen Gefallen gefunden, wurde doch bereits im vergangenen Jahr zum zweiten Mal eine Liga-Veranstaltung im Erholungsgebiet Torfmoorsee ausgerichtet. Glücklicherweise schaffte gerade hier beim Abschlusswettkampf der Landesliga Nord die Mannschaft des SV Teuto Riesenbeck den Aufstieg in die Verbandsliga. In diesem Jahr sollen gleich zwei Liga-Wettbewerbe beim Riesenbecker Triathlon ausgerichtet werden. Traditionell bleiben natürlich die Strecken: Olympische Distanz mit 1,5 km Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen sowie die Volksdistanz mit 600 m Schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen bestehen. Die Volksdistanz kann man auch im Rahmen des Kreissparkassen-Staffel-Triathlons zu Zweit oder zu Dritt bewältigen, in dem man sich bei den einzelnen Disziplinen abwechselt. Die Attraktivität des Riesenbecker Triathlons ist auch nach mehr als drei Jahrzehnten weiterhin ungebrochen, denn die Sportart boomt unverändert weiter. So hat die ausrichtende Leichtathletikabteilung mittlerweile eine so große Untersparte Triathlon, dass man sich entschlossen hat, neben der Verbandsliga, wo die Fensterbau-Ungruh-SV Teuto Riesenbeck Mannschaft startet, auch die Teilnahme in der Landesliga Nord eine zweite Mannschaft (Teuto 2) an den Start zu bringen. Online-Anmeldungen für den Riesenbecker Triathlon sind schon jetzt möglich unter www.svteuto.de unter der Rubrik „Riesenbecker Triathlon“. Informationen zum Wettkampf erteilen Andreas Gößling 0151 22936019 oder Rainer Bien 0172 4073616; Fragen zur Anmeldung beantworten Reimund Wiels unter 05451/12000 oder Michael Brinkmann unter 0172 7660771.
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz