Zeitnahme und Transponderbefestigung

In diesem Jahr arbeiten wir erstmalig mit einem neuen Einwegtranspondersystem.

Jeder Teilnehmer erhält zwei Transponder.

Ein Transponder wird am Laufschuh befestigt. Mit diesem Transponder wird Die Zielzeit gemessen.

Der zweite Transponder wird auf dem Helm geklebt. Dieser ist für die Ermittlung der Zwischenzeiten zuständig.

Für die Ondnungsgemäße Befestigung ist jeder Teilnehmer selber verantwortlich.

Wer hierzu noch Fragen hat kann mich gerne Reimund Wiels unter 05451 12000 anrufen.

Zeitnahme: so wird der Transponder befestigt

Hier zeigen wir, wie der Transponder richtig am Schuh befestigt wird.

Jeder Teilnehmer bekommt 2 gleiche Transponder.

Vor dem Start

Jeder Läufer erhält seinen Zeitnahme-transponder
Startnummer = Transpondernummer (Ausnahmen nur in speziellen Fällen)

1. Schritt

Das Ende ohne das Schaumgummi
bis zur Hälfte unter die ersten zwei
Schnürsenkel (Klettverschluss)
stecken.

2. Schritt

Jetzt das Klebeband öffnen und die beiden Enden zusammenkleben.

3. Schritt

Das farbige Befestigungsband kann jetzt gedreht werden. Der Transponder mit der Startnummer ist jetzt komplett zu sehen. Der Aufkleber darf sich nicht unter dem Schnürsenkeln befinden.

4. Schritt

Der Transponder sollte jetzt so am Schuh befestigt sein. Bei anderer Befestigung kann keine Garantie für eine Zeiterfassung übernommen werden.
Diese Webseite verwendet Cookies. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz ok